Die TTSG Rietberg-Neunkirchen rüstet auf und startet in die neue Saison mit einer neuen motivierten Trainingsgruppe und ehrgeizigen Zielen.

Wie kann man die vorhandenen Potentiale eines Vereins nutzen und die Spielstärke weiter ausbauen? Vor dieser Frage standen die Verantwortlichen der TTSG vor einigen Monaten, als sich das Wechselkarussell kräftig drehte. „Durch die Zusage von Uli Schäfer ab der neuen Saison auch in der 1. Herren-Mannschaft auf Punktejagd zu gehen, war allen schnell klar, dass ein so erfahrener Spieler und Trainer unbedingt in die Trainingsarbeit eingebunden werden muss“ so Ulrich Thol. Nach einigen Gesprächen war die Idee des Projektes „150+“ geboren. Erklärtes Ziel sollte dabei sein, dass Spieler egal welcher Spielstärke oder Alters an diesem Projekt teilnehmen sollten. „Einzige Bedingung: motiviert bis in die Haarspitzen und auch Trainingsfleiß bei hohen sommerlichen Temperaturen“ so Sportwart Ralf Bonen.

Unter Leitung von Ulrich Thol, Florian Theilmeier und Uli Schäfer hat sich dann im Mai eine Gruppe von 15 Schüler -
Jugend- und Seniorenspieler(innen) zusammen getan, um das ehrgeizige Ziel, innerhalb eines Jahres 150 sog. TTR Punkte dazu zu gewinnen, zu erzielen. Eine Verbesserung um diese Punktzahl würde für jeden einzelnen Teilnehmer bedeuten, dass die eigene Spielstärke um ca. eine Spielklasse gesteigert werden konnte.

Ähnlich wie in anderen Sportarten auch, wird seit ein paar Jahren für jeden TT-Spieler von der 1. Bundesliga bis zur untersten Spielklasse und von den Senioren bis zu den jüngsten Spielern die Spielstärke durch eine einheitliche Punktberechnung (sog. TT-Ranglistenpunkte) festgestellt. Durch Siege gegen Spieler mit einer höheren Punktzahl kann man dabei seinen eigenen TTR-Wert positiv beeinflussen.

"Alle sind super dabei und heiß" sagt Uli Schäfer, neuer Coach und Spitzenspieler der 1. Herren. "Wir setzen Videoanalysen, individuelles Training und Gruppentraining ein, um von Woche zu Woche näher an das gesteckte Ziel zu kommen". "Im Training wird neben technischen Elementen viel auf Taktik, Aufschläge und Psychologie im Wettkampf eingegangen" so Schäfer. Es ist schon jetzt nach kurzer Zeit erkennbar: In der TTSG ist ein Motivationsruck durch den gesamten Verein gegangen. Die ersten Erfolge der 1.-4. Herren und bei den Kreismeisterschaften der Senioren sind ein deutliches Zeichen dafür, dass die eingeschlagene Richtung vielversprechend ist.

F. Teilmeier (1. von links) und U. Schäfer (4. von links) mit einigen Teilnehmern der neuen Projekt-/TrainingsgruppeF. Teilmeier (1. von links) und U. Schäfer (4. von links) mit einigen Teilnehmern der neuen Projekt-/Trainingsgruppe

Inzwischen zum 4. Mal veranstaltete die TTSG Rietberg-Neuenkirchen in diesem Jahr ihr vereinsinternes Brettchen-Turnier. Nach spannenden Spielen konnte sich erstmals Ulrich Thol den begehrten Titel vor Ralf Bonen sichern.

Einzel: 1. Ulrich Thol
           2. Ralf Bonen
           3. Manfred Reinkemeier
           3. Markus Vorbeck

Doppel: 1. Markus Vorbeck / Ralf Bonen
            2. Dirk Neumann / Manfred Reinkemeier
            3. Ulrich Thol / Steffen Frenz
            3. Florian Theilmeier / Martin Steltenkamp

In der gerade begonnenen Saison konnten einige TTSG Aktive schon die ersten Erfolge bei den Senioren-Kreismeisterschaften erspielen:

Senioren Ü40-Einzel:   1. Andreas Krampe
Senioren Ü40-Doppel:  2. Andreas Krampe / Ralf Bonen
Senioren Ü50-Einzel:   1. Ulrich Thol, 3. Manfred Reinkemeier
Senioren Ü50-Doppel:  1. Ulrich Thol / Manfred Reinkemeier
Senioren Ü65-Einzel:   2. Ulrich Schmidt
Senioren Ü65-Doppel:  2. Ulrich Schmidt / Hubert Weiler (SC Wiedenbrück 2000)

Bilder der Siegerehrungen:

Weiterlesen: Senioren Kreismeisterschaften - erste Erfolge in neuer Saison

Die diesjährigen Stadtmeisterschaften wurden von der TTSG in der Sporthalle in Neuenkirchen ausgetragen. Nachfolgend die erfolgreichen Spielerinnen und Spieler:


Hobby:
1. Alexander Klesener
2. Bruno Kammertöns
3. Heiko Beckerjürgen

Hobby-Doppel:
1. Alexander Klesener / Heiko Beckerjürgen
2. Werner Grundmeier / Bruno Kammertöns
3. Walter Pepping / Dirk Frenz

Damen:
1. Laura von Mutius
2. Christiane Mangel
3. Franziska Thiesmann
3. Karin Siepert

Weiterlesen: Ergebnisse Stadtmeisterschaften 2017 in Neuenkirchen

Nach ihrem Triumph auf Bezirksebene mit Erreichen der Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Senioren in der Klasse Ü40 haben sich unsere "Erfahrenen" auch hervorragend auf westdeutscher Ebene verkauft.

Am ersten Turniertag konnte mit einem nicht erwartetem 4:2 Auftaktsieg gegen die Vertretung von der TTC Lantenbach der Grundstein für das Erreichen des Halbfinales gelegt werden. Zu diesem Zeitpunkt dachte aber weder die Mannschaft noch die mitgereisten Schlachtenbummler an einen solchen Tagesausklang...

Aber der Reihe nach: Zunächst musste sich Andreas knapp mit 1:3 der gegnerischen Nr. 1 geschlagen geben, bevor Uli S. mit einem glatten 3:0 und Uli T. mit einem denkbar knappem 12:10 im Entscheidungssatz gegen einen sehr variabel spielendem Gegner eine 2:1-Führung für die TTSG erspielten. Das Doppel Andreas/Uli S. durchlebten Höhen und Tiefen und der Gegner glich zum 2:2 aus. Durch jeweils glatte 3:0 Spielgewinne von Uli T. und Andreas war der Sieg nach einer Stunde Spielzeit eingefahren.

Vor dem zweiten Spiel gegen den Anrather TK war man nicht ganz so euphorisch, da der Gegner zwei sehr starke Spieler mit Erfahrung aus Regional- und 2. Bundesliga aufbieten konnte. Aber, das Siegertrikot von Uli S. sollte auch hier seinem Namen alle Ehre machen und er gewann beide Spiele für die TTSG. Andreas und Uli T. konnten leider ihre Spiele nicht gewinnen, so dass am Ende eine 2:4 Niederlage zu Buche stand.

In der Mittagspause wurde dann schon mal gerechnet und mit potentiellen Ersatzspielern für den Sonntag telefoniert, denn es war klar, dass Andreas beruflich verhindert sein würde und zu aller Überraschung das Halbfinale zum Greifen nah war. Im letzten Gruppenspiel gegen die bis dahin sieglose DJK BW Annen müsste nur ein Sieg oder eine möglichst knappe Niederlage erspielt werden, um die kleine Sensation für die TTSG perfekt zu machen.

Der Start mit einer Niederlage von Andreas und Siegen der Uli's begann das Spiel auch entsprechend verheißungsvoll. Das Doppel Uli/Uli ging wiederum mit Sätzen in der Verlängerung an den Gegner bevor Uli S. seine Seniorenbilanz auf 12:0 schrauben und die TTSG mit 3:2 in Führung bringen konnte. Da am Nachbartisch der erwartete Sieg der Anrather TK perfekt gemacht wurde, war klar "Halbfinale mit der TTSG" und in Kenntnis dieses Erfolges und schwindender Konzentration verloren Uli T. und Andreas ihre beiden Spiele und die TTSG mit 3:4.

Mit Thomas Sevic als Ersatz für Andreas Krampe ging es dann am Sonntag wieder nach Lüdinghausen. Hier musste sich unser Team dann im Halbfinale mit 0:4 einer sehr stark besetzten Vertretung von Borussia Dortmund geschlagen geben.

Beim Spiel um den 3. Platz gegen die Vertretung vom TTC RG Porz konnte Uli T. mit seinem Sieg zum 1:2 verkürzen, aber nach Niederlagen im Doppel und von Uli S. musste man den Kölnern mit 4:1 gratulieren und erreichte den vorher nicht erträumten 4. Platz.

Andreas Krampe (Foto: R.Bonen)Andreas Krampe (Foto: R.Bonen)  Ulrich Schäfer (Foto: R.Bonen)Ulrich Schäfer (Foto: R.Bonen)

Ulrich Thol (Foto: R.Bonen)Ulrich Thol (Foto: R.Bonen)  die Ü40'er der TTSG: Andreas, Uli S und Uli T. (Foto: R.Bonen)die Ü40'er der TTSG: Andreas, Uli S und Uli T. (Foto: R.Bonen)

Termine der TTSG

Letzter Monat Oktober 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1
week 40 2 3 4 5 6 7 8
week 41 9 10 11 12 13 14 15
week 42 16 17 18 19 20 21 22
week 43 23 24 25 26 27 28 29
week 44 30 31
Letzter Monat November 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Impressionen

die Damen mit Brettchendie Damen mit Brettchen

               Brettchen-Cup 2014 

 Zuschauer, Moderatoren, Equipment, PreiseZuschauer, Moderatoren, Equipment, Preise
... rund um den Cup ...
 die Herren mit Brettchendie Herren mit Brettchen
 ZuschauerZuschauer
 ... die Väter ....... die Väter ....


Benutzeranmeldung