Rückblick auf die Spielwoche vom 3.12 bis 09.12.18:

 
Nur noch die Erste hatte ein Meisterschaftsspiel als Nachholspiel in Sassendorf und überzeugte erneut mit einer geschlossenen Leistung. Ein 8:8 war das gerechte Ergebnis mit 7 Einzelerfolgen und 1 Doppelpunkt. Mit 11:11 Punkten schließt das Team um Uli Thol die Hinrunde als Tabellen Siebter ab und hat 4 Punkte Abstand auf die Abstiegsplätze...
In den Pokalwettbewerben auf Kreisebene erreichte die TTSG mit der 2.Herren und der 4.Herren durch 2x 4:3 Erfolge das Finale in ihren jeweilgen Ligen, die kommende Woche stattfinden.
 

1. Herren, Landesliga:  Tura Elsen ll - TTSG Rietberg-Neuenkirchen: Endstand 4 : 9

 

Nach nicht optimal gelaufenen Doppeln ( nur Schäfer/Ranta) verlieren wir direkt oben auch beide Einzel. Es steht 1:4 und dann kommt Fan Dirk Neumann und es läuft. Unser super mittleres Paarkreuz spielt 4:0, Matze unten als Ersatz sehr gut mit 3:0! Florian Theilmeier beisst sich wie meistens mit 3:2 durch und das obere Paarkreuz revanchiert sich mit 2 Erfolgen...ein sehr guter Auftritt mit verdientem Lohn!

 

Senioren Ü50: TTSG Rietberg-Neuenkirchen - TuS Bexterhagen: Endstand 3 : 4

 

Im fast schon entscheidenden Spiel um den Einzug zu den Westdeutschen verlieren wir 4:3. Entscheidend ist, dass wir das Doppel nach 2:1 Führung verlieren und taktisch leider Schneiker und Schäfer gegen den absoluten TOP Mann Wüstenbecker spielen müssen und somit in den Einzeln keine 4 Punkte holen.

 

4. Herren, 2. Kreisklasse: SW Marienfeld II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen IV: Endstand 9 : 6

 

Auch im letzten Match des Jahres trat die 4. stark  geschwächt an. In dieser Vorrunde steckte einfach der Wurm drin.

Wie sich die Aufstellung ab Januar gestalten wird, entscheidet sich hoffentlich bald.

Neben dem gewohnt starken Doppel Dirk Neumann – Jan Depenbusch ragten mit zwei Einzelsiegen Jan Depenbusch und Lukas Schäfer heraus. Schupf-Ikone Michael Selker steuerte einen

weiteren Sieg bei.  Dirk Neumann, Teammotivator und weißbärtiger Senior-Player, verlor beide Spiele knapp, war mit seiner Leistung aber zufrieden.

Für unsere Fans hier die Bilanzen der Vorrunde mit Kommentar:

Kai Lakämper 4:8 – hat an Spielfreude gewonnen und Luft nach oben

Dirk Neumann 2:13 – wird wohl in einem anderen Paarkreuz Selbstvertrauen aufbauen müssen

Jan Depenbusch 8:8 – hat an Spielstärke gewonnen und wird noch besser werden

Lisa Löher – 1: 4 – sucht ihr Glück in Norwegen und war nur kurz da

Lukas Schäfer 8:6 – als einziger Player positive Bilanz und weiter im Aufwind

Michael Selker 6:6 – grundsolider Player und der Hagedorn-Express nimmt noch mehr Fahrt auf

Das Team ist gleichwohl sicher: Wir kommen noch!

 

1. Herren, Landesliga: GSV Fröndenberg II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen: Endstand 9:5

 

Wir verlieren etwas zu hoch, weil Ranta im 5.Satz einen 10:6 Vorsprung nicht ins Ziel bringt, Theilmeier eine 2:0 Führung nicht gewinnt und Schäfer nicht konsequent genug im Spitzenspiel durchspielt. Nach 1:2 in den Doppel laufen wir immer hinterher. Bemerkenswert: Markus Vorbeck gewinnt sein Spiel unten gegen den 5er von Fröndenberg.

 

5. Herren, 2. Kreisklasse: TTC Oelde III - TTSG Rietberg-Neuenkirchen V: Endstand 9:4

 

Viele knappe Spiele, leider gingen die meisten davon verloren. Pluszczak hat wieder ein Einzel gewonnen und kommt immer besser in Fahrt. Siege gab es noch für Assmann, Steltenkamp und das Doppel Diekhans/Hegeler.

 

 

SC Wiedenbrück IV - TTSG Rietberg-Neuenkirchen IV: Endstand 9 : 3

 

Erneut mit 3 Spielern aus der 5. Herren angetreten, mussten die Mannen um Jan Depenbusch

eine klare und verdiente Niederlage hinnehmen.  Nach zwei gewonnenen Doppeln Dirk Neumann / Jan Depenbusch

und Thomas Erdbories / David Hüging  und dem Sieg von Kai Lakämper oben hatte noch Zuversicht bestanden. Danach

wurde kein Einzel mehr gewonnen. Gleichwohl: die Stimmung war gut und im nächsten Match greifen wir – hoffentlich

in vollzähliger Besetzung – wieder an. Spätestens in der Rückrunde muss der Knoten platzen.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen - LTV Lippstadt III: Endstand 9:6

 

9:6 Erfolg ganz wichtig gegen direkten Kandidaten um den Klassenerhalt Lippstadt 3...
Doppel heute 2:1 mit erstem Sieg von Schäfer/Ranta, dafür Thol/Bökenkamp nicht.
Matchwinner war Andreas Krampe mit 3 Erfolgen , im Doppel mit Theilmeier.
Oben 1:1, Mitte 3:1 mit Thol super in Form, unten 2:2 Theilmeier gut, aber nicht in der Form vom Freitag mit 1:3 und 2:3 nach 2:0

Wir gehen jetzt mit 8 Punkten entspannter in 3 schwere Auswärtsspiele und erhoffen uns noch 2 Punkte daraus.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen - TTF Bönen II: Endstand 6:9

 

9:6 gegen Bönen verloren weil zu schwach in den Doppeln 1:2 und im ersten Paarkreuz mit 1:3 und 2.Paarkreuz mit 1:3....
Theilmeier unten sehr gut mit 2:0 und Ersatz Meissner auch gut mit 1:1...
Hätten nur mehr erreicht, wenn alles optimal gelaufen wäre.

 

TTSG Rietberg- Neuenkirchen - Schloss Holte-Sende: Endstand 6:8


Ein echtes Spitzenspiel welches eigentlich keinen Verlierer hätte geben dürfen!
Lars Diekhans hat sehr stark gespielt und alle drei Einzel gewonnen. Zusätzlich war er an der Seite von Julius Ehlebracht noch im Doppel erfolgreich. Einzelsiege gab es noch für Julius Ehlebracht und Felix Balsfulland. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen, so aber gratulieren wir Schloss Holte-Sende zur Herbstmeisterschaft.

 

SC Wiedenbrück V - TTSG Rietberg-Neuenkirchen V: Endstand 4:9 

 

Dank einer starken Leistung im oberen Paarkreuz gab es einen verdienten Sieg. Diekhans und Erdbories gewannen alle vier Einzel. Da Wiedenbrück nur mit fünf Spielern antrat, waren die weiteren Punkte schnell erspielt.

 

 

TTSG Rietberg-Neuenkirchen II - SV Herzebrock: Endstand 9:2

 

Im Spiel Tabellen 5ter gegen den Tabellen 4ten war eine Spannende ausgeglichene Partie zu erwarten.
Nach einigen hart umkämpfen und spannenden Spielen, fiel die Entscheidung am Ende doch recht deutlich 9:2 für die TTSG Reitberg-Neuenkirchen II aus.
Lediglich Ersatzspieler Jan Depenbusch und Thomas Sevic gaben je ein Einzel ab.

 

 

Lippstadt II - TTSG Rietberg-Neuenkirchen: Endstand 9:2

 

Eine enttäuschende Leistung unseres Teams in Lippstadt 2. Die 9:2 Niederlage ist deutlich, wäre aber mit den beiden Doppeln zu Beginn nach 2:0 bzw 2:1 Führung vielleicht nicht so hoch ausgefallen. Florian Bökenkamp konnte sein erstes Einzel mit Plastikball gewinnen. Außer dem 2. Punkt durch Uli Schäfer war dann aber nichts mehr zu holen. In der kommenden Woche gilt es in 2 Spielen am Freitag und Samstag mindestens 2 Punkte zu holen.

 

 

 

 

 

Termine der TTSG

Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2
week 49 3 4 5 6 7 8 9
week 50 10 11 12 13 14 15 16
week 51 17 18 19 20 21 22 23
week 52 24 25 26 27 28 29 30
week 1 31
Letzter Monat Januar 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6
week 2 7 8 9 10 11 12 13
week 3 14 15 16 17 18 19 20
week 4 21 22 23 24 25 26 27
week 5 28 29 30 31

Impressionen

die Damen mit Brettchendie Damen mit Brettchen

               Brettchen-Cup 2014 

 Zuschauer, Moderatoren, Equipment, PreiseZuschauer, Moderatoren, Equipment, Preise
... rund um den Cup ...
 die Herren mit Brettchendie Herren mit Brettchen
 ZuschauerZuschauer
 ... die Väter ....... die Väter ....


Benutzeranmeldung